Dozentin

Anne Marijn Koppen (1985, Hengelo, Niederlande) arbeitet seit 2012 als Niederländisch-Dozentin in Berlin. Mit 15 erlebte sie ihre sprachliche Feuertaufe; Sie verbrachte ein Jahr in Nagoya, Japan und lernte dort Japanisch – nicht aus einem Buch, sondern mit Händen und Füßen; zeigen, fragen, nachahmen.

Nach ihrem Abschluss an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam (Thema: Sprache als Werkzeug) lebte Anne Marijn in Paris, an verschiedenen Orten in Japan und in Berlin. Sie arbeitete als Niederländisch Dozentin, schrieb über Didaktik und leitete künstlerische und soziale Projekte mit Jugendlichen. In Berlin legte sie den Schwerpunkt auf den Niederländisch-Unterricht und gründete die Niederländisch-Sprachschule Klare Taal, was Klartext oder klare Sprache bedeutet.

Anne Marijn: „Für mich ist es wichtig, jeden Studenten mit der passenden Lehrmethode zu versorgen. Ich erstelle deshalb für jeden Studenten eigene, maßgeschneiderte Unterrichtsmaterialien und wähle passende Texte und Videos aus. Gerade diese maßgeschneiderte Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Außerdem lerne ich selber nie aus, weil sich während des Unterrichts immer wieder neue Fragen stellen.

Mir ist wichtig, dass meine Studenten Spaß am Lernen haben, den Stoff kritisch und kreativ untersuchen und ihn auf diese Weise verinnerlichen. So können sie sich mit der Zeit immer selbstbewusster ausdrücken.“

Susan, Studentin: „Definitiv zu empfehlen! Ich habe spontan einen Job in den Niederlanden bekommen und hatte zwei Wochen Zeit, mich sprachlich darauf vorzubereiten. Bis dahin kannte ich Sprachunterricht nur aus der Schule und war gespannt, wie effektiv Privatunterricht ist. Was ich in dem Intensivkurs bei Klare Taal innerhalb von fünf Tagen gelernt habe, hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Anne Marijn versteht es, die Leute mit ihrer sympathischen Art für die Sprache zu motivieren. Ihre Lernmaterialien sind witzig und sehr liebevoll gestaltet. Anne Marijn ist super flexibel bei der Vereinbarung von Unterrichtsterminen und hat es geschafft, mich voll und ganz für die Sprache zu begeistern!“ Weitere Erfahrungsberichte findest du unter ‘Referenzen’ und auf Google+.

Anne Marijn erhielt Stipendien des Goethe Instituts Amsterdam und des Erasmus Young Entrepreneurs Programms. Außer Niederländisch spricht sie fließend Deutsch, Englisch und Japanisch.